334 Tp3 Architekten Kindergarten 04 C
334 Tp3 Architekten Kindergarten 01
334 Tp3 Architekten Kindergarten 05 B
334 Tp3 Architekten Kindergarten 02
334 Tp3 Architekten Kindergarten 03 C
334 Tp3 Architekten Kindergarten 07

"Große Pläne für die ganz Kleinen!"

Hohe Aufenthaltsqualität, optimale Belichtung durch die Vormittagssonne sowie fließende Übergänge in den Freibereich sind übergeordnete, architektonische Entwurfsziele.

STÄDTEBAU UND UMGEBUNG
Das Grundstück befindet sich in der Nähe der Musikschule sowie dem Sportplatz von Hellmonsödt und liegt in einem von hoher Durchgrünung geprägten Umfeld.

Das neue Kindergartengebäude ist so in das Grundstück positioniert, dass eine optimale Belichtung der Gruppenräume und des direkt davor gelagerten Freibereiches gewährleistet ist. – Somit liegt der Baukörper eingebettet in seinem eigenen, großzügigen Garten!


IDEE UND KONZEPTION
Die Grundintention für den Entwurf der neuen Kinderbetreuungseinrichtung ist das Schaffen einer optimalen Funktionseinheit, orientiert zur Vormittagssonne und einem hohen Maß an Übersicht, Klarheit und guter Organisation.

Alle Gruppenräume sind durch ihre ostseitige Anordnung optimal belichtet und orientieren sich zu den vorgelagerten Freibereichen. Im Erdgeschoß erfolgt der direkte Zugang in den Garten über den Garderobenbereich, im Obergeschoß ist den Gruppenräumen eine vorgelagerte Terrasse angeordnet. Überdachte Holzterrassen bilden somit Zwischenräume zum Garten, die auch bei Schlechtwetter benutzt werden können. Über diese Holzterrassen gelangen die Kinder schlussendlich in den Garten.

334 Tp3 Architekten Kindergarten 06 B

INNENRAUM

Der offene Eingangsbereich, in den die Kleinstkinder bequem mit den Kinderwägen gebracht werden können, empfängt die Kinder mit einem durch das ganze Gebäude reichenden Durchblick in den dahinterliegenden Garten. Auf der Seite des zentralen Eingangsbereiches und in unmittelbarer Nähe liegt die Verwaltung sowie die allgemeinen Funktionsbereiche, die Gruppenräume sind allesamt zur Gartenseite und zur Vormittagssonne orientiert.

Die auf zwei Ebenen aufgeteilten Gruppenräume ermöglichen eine attraktive Verteilung der Kinder während der Freispielzeit. Ein offener Gangbereich stellt mit seiner Durchlässigkeit und seinen Durchblicken in den Gartenbereich, die Erweiterung der Spielflächen dar und ermöglicht abwechslungsreiche, innere Raumabfolgen.

Im Erdgeschoß sind zwei der sechs Kindergartengruppen und die beiden Räume für die Krabbelstube situiert. Im Obergeschoß befinden sich die restlichen vier Gruppen mit den jeweils dazugehörigen Nebenräumen. Der Hauptraum jeder Gruppe basiert auf einem annähernd quadratischem Grundriss, der frei wählbare, individuelle Möblierungsangebote ermöglicht. (Das bietet den Kindern eine optimale und positive Identifikation).

Die Terrassen liegen jeweils direkt vor den Gruppenräumen und schaffen eine großzügige Beziehung zum Freiraum. Die Erreichbarkeit des Gartens erfolgt aus Hygienegründen immer über die Garderoben, - im Obergeschoß werden die Ausgänge über die vorgelagerte Terrasse gewährleistet, über einen Steg zusammengefasst und nach unten in der Garten geführt.