205 Efh Wilhering 05
205 Efh Wilhering 06
205 Efh Wilhering 01
205 Efh Wilhering 03
205 Efh Wilhering 04
205 Efh Wilhering 07

205 EFH Wilhering

Funktionalität, Wirtschaftlichkeit und ein schlichte Ästhetik stehen für die Hauptschwerpunkte des Entwurfes.

Das analog zu der starken Hangneigung entwickelte, zweigeschossige Gebäude gliedert sich in einen oberen Eingangs- und Wohnbereich auf Straßenniveau und eine darunter befindliche Schlafebene mit direktem Zugang zum Garten. Garage und Hauptbaukörper sind zueinander versetzt angeordnet, wodurch sich gartenseitig eine geschützte Terrasse mit direktem Ausgang von der Küche auf dem Niveau der Wohnebene ausbildet.

Die einzelnen Funktionsbereiche sind durch längliche Glasbänder voneinander getrennt und lassen Licht auch tief in das Gebäudeinnere dringen. Das zur Straße hin verschlossen wirkende Erdgeschoss öffnet sich auf der gegenüberliegenden Seite mit Hilfe einer breiten, lichtdurchfluteten Fensterfront die den gesamten Geschäftsbereich der Apotheke nach außen hin öffnet.

Die Grundrissstruktur ist klar, einfach und entspricht den gewünschten Wohnanforderungen einer vierköpfigen Familie: Dienende Nebenräume sind straßenseitig angeordnet, während sich die Wohn,- und Schlafräume Richtung Garten orientieren. Da sich trotz Nordhang alle Wohnräume in Richtung Garten orientieren, wurde eine Satteldachstruktur gewählt, die sich Richtung Süden mit einem großzügigen Oberlichtband öffnet. Diese Staffelung der Dachlandschaft ermöglicht einen großzügigen Lichteinfall für den gesamten Wohnbereich bei gleichzeitigem Wunsch nach innerer Geborgenheit. Im Innenraum erzeugt die sichtbare Dachlandschaft in Verbindung mit dem Oberlichtband ein harmonisches Licht- und Schattenspiel. Über die gesamte Länge des Wohn- und Essbereiches befindet sich ein durchgehendes Fensterelement welches als „Sitzerker ausgebildet ist, wodurch das weite Landschaftspanorama zum wichtigsten Teil dieser Ebene wird.

Das Niedrigenergiehaus, ausgestattet mit kontrollierter Wohnraumlüftung, Wärmepumpe und Sonnenkollektoren, wurde in Massivbauweise errichtet.