Tp3 Architekten Markthalle
Tp3 Architekten Markthalle Linz 13
Tp3 Architekten Markthalle Linz 04 B
Tp3 Architekten Markthalle Linz 10
Tp3 Architekten Markthalle Linz 03
Tp3 Architekten Markthalle Linz 08
Tp3 Architekten Markthalle Linz 09

254 Markthalle Linz

Kleine Marktstände unter einem Dach vereint, verknüpft mit einem Stück "Lebensgenuss" - diese Idee hat Roland Pachner (Geschäftsführer "Markthalle einszwo") mit der Sanierung der Linzer Markthalle, gemeinsam mit den Tp3 Architekten, erfolgreich umgesetzt.

Die "neue" Markthalle in der Linzer Altstadt ist Nahversorger, Treffpunkt, Genussmarkt, Imbiss, Veranstaltungsraum und vieles mehr. (Unter der Leitidee "EIN DIALOG DURCH DIE MENSCHEN" wurde das Konzept der Markthalle als „ein städtischer Ort“ entwickelt!)

Ende April wurde die Sanierung und Revitalisierung der Markthalle abgeschlossen - immer den Fokus darauf, so viel wie möglich zu erhalten oder in den ursprünglichen Zustand rückzubauen. Im Erdgeschoss wurde der große Raum freigeschält, um den Charakter der Markthalle wieder herzustellen.

Tp3 Architekten Markthalle Uebersicht 2

DETAILS

  • Um aufwendige Arbeiten an den bestehenden Mauern zu vermeiden wurden die Installationen in den Zwischendecken geführt.
  • Deckenstrahlgeräte gewährleisten die Heizung, wodurch der Gussasphalt im Erdgeschoss belassen werden konnte, welcher durch Abschleifen und Aufpolieren nun wie ein Terrazzo wirkt. (Der Riemenparkett im großen Saal konnte ebenfalls belassen werden).
  • Der Einbau eines Liftes ermöglicht nun die behinderten gerechte Zugänglichkeit des bestehenden und ebenfalls reaktivierten Saals im Obergeschoss.
  • Durch die Innendämmung und Dämmung der obersten Geschossdecke erfüllt nun das gesamte Gebäude den thermischen Ansprüchen, als schallschutztechnische Maßnahme wurden die Innenflügel der alten Kastenfenster getauscht und mit Schallschutzgläsern versehen.
  • Die Möblierung konnte bei einer Lokalschließung erstanden, adaptiert und in der Markthalle wiederverwendet werden. In Abstimmung mit dem Denkmalamt wurde die Fassade in einem sandfarbenen, rauen und natürlichen Kalkputz ausgeführt und somit in den eigentlichen Urzustand rückgeführt.