269 Tp3 Architekten Einfamilienhaus 01 H
269 Tp3 Architekten Einfamilienhaus 02 H
269 Tp3 Architekten Einfamilienhaus 04 H
269 Tp3 Architekten Einfamilienhaus 05 H
269 Tp3 Architekten Einfamilienhaus 07 H
269 Tp3 Architekten Einfamilienhaus 08 H
269 Tp3 Architekten Einfamilienhaus 11 H
269 Tp3 Architekten Inneneinrichtung 04
269 Tp3 Architekten Inneneinrichtung 02
269 Tp3 Architekten Inneneinrichtung 03

269 Ein Haus in Natternbach

Der Blick auf den Lageplan verrät eine ungewöhnliche Kubatur – einen sehr schmalen und sehr langgestreckten Baukörper.
269 Tp3 Architekten Einfamilienhaus 10 H

Ein 35 Meter langes Einfamilienhaus, sitzt an der nördlichen Grundgrenze und öffnet sich dem Hangverlauf folgend, Richtung Süden. Die schlanke Figur des Baukörper begründet sich zum einen aus der Grundstücksform und zum anderen aus der Orientierung nach den Himmelsrichtungen – so entwickelt sich eine klare Linie unter der Vielzahl der umliegenden Bebauungsstrukturen.

Die innere Raumabfolge entwickelt sich an einer Art Magistrale, wobei diese langestreckte Erschließungszone, gleichzeitig das Rückgrat der nach Süden orientierten Wohn,- und Lebensbereiche bildet. Von der Garage bis zum geschützten Außenbereich werden alle Raumfunktionen über diese interne Wegeachse erschlossen; - durch die Küche gelangt man direkt auf die geschützte Freiterrasse, die einen ungestörten Blick in die Landschaft freigibt.

Begleitet wird das gesamte Erdgeschoß von Terrasse, Poolebene und Zugang zu Garten. Diese abgetreppte Terrassenlandschaft führt zu einer "Verlängerung" des Wohnraumes, wodurch die Grenze von Innen und Außen verschwimmt, bzw. Terrasse und Garten zu einen außenliegendem Wohnraum wird.

269 Tp3 Architekten Einfamilienhaus 06 H